Foglalás    Vendégkönyv                Galéria    Hírek    
de

Hévíz:


Hévíz liegt auf der westlichen Seite von Ungarn. Hévíz ist durch Verkehrsstrassen und auch mit Flugzeug zugänglich. Österreich is ca. 200 km. entfernt. In der Nähe von Hévíz in Sármellék (15 km.) befindet sich ein Flugplatz, wo die Charterflugzeuge aus Deutschland planmässig landen (wöchentlich).

Hévíz város

Hévíz hat ca. 4000-5000 Einwohner, es ist Ungarns berühmatester Kurort. Hier befinde sich Europas grösster, in der welt zwietgrösster natürlicher Heilsee mit Warmwasser. Die Oberfläche beträgt ca 47. 500 m2 und er gewinnt sein 34-35 C° Wasser aus einer fast 36 m tiefer Thermalquelle. Das Thermalwasser braucht 28 Stunden zur Selbstreinigung. Im Sommer ist seine Temperatur auf der Oberfläche und in ihrer Nähe 33-34 C°, und im kalten Winter sinkt die Temperatur unter 23-26 C° nicht ab. Dadurch gibt es Möglichkeit im ganzen Jahr zum Baden, was auch vom geheizten, in der Mitte des Sees liegenden Glas-Badehaus ermöglicht. Das Thermalwasser ist für die Behandlung verschiedener Krankheiten der Bewegungsorgane dank des hohen Schwefelgehalts geeignet. Weiterhin kann es wichtiger Teil der Rehabilitation nach Unfälle mit Knochenbruch. Auf dem Seeboden findet man eine 8 m dicke Sclammdecke, aus welcher rhadiumenthaltene Gase hochsteigen. Im Kurhaus neben dem See arbeiten Psychoterapenten unter modernen Umständen, sie fördern die Heilung mit zusätzlichen Tätigkeiten. Die Kur in Hévíz hat eine komplexe Wirkung, in welcher das Warmwasser, die radioaktive Strahlung und das aussergewöhnliche Mikroklima der Umwelt grosse Rolle spielen. Das ist Thermalwasser, deshalb ist die Behandlung in einiger Fälle nicht empfehlenswert! Bei Infektionskrankheiten, bösartigem Geschwür, Herzunzulänglichtkeit und Kreislanfsstörung, Thrombose und anderen Krankheiten der Blutherstellungsorgane, bei Asthma, hohen Blutdruck, Schwangerheit ist das Thermalwasser nicht geeignet.


Die Umgebung wartet die Besucher auch mit interessanten Programme., bzw Sehenswürdigkeiten.


Die Sehenswürdigkeiten der Stadt im Umkreis von 30 km:


Tapolca: Kleinstadt mit 18. 800 Einwohnern. Höhle mit See mit den damit zusammenlängenden Behandunglen. Hier werden einiger Krankheiten des Lungen geheilt. In der Höhle gibt es Möglichkeit zum Bootsfahren. Im Herzen der Stadt, neben der im 18 Jh. gebauten Wassermuhle befindet sich der sog. Mühlen See. In einem der altesten Schulgebäuden Europas erwartet die Interessanten ständige schulgeschichtliche Ausstellung. In der Nähe von Tapolca ligende Diszel ist die Erste Ungarische Anblick-Ausstellung zu finden. Das Káli-Becken könnte ein augenehmes Ausflugsziel sein.

Der Weinaubau der Gegend ist auch bedentend. Auf den vulkanischen Hügeln der Badacsony und auf den Bergen des Káli-Beckens wachsen ausgezeichnete und unterschiedliche Traubensorten.


Szigliget: ehemalige Grenzburg gegen den Türken. Der berühmte Esterházy-Keller erwartet ihre Gäste im ganzen Jahr mit Weinprobe und bunten Volklorprogrammen.


Balatonederics-Becehegy: Afrika-Museum, Safari Park


Keszthely: Kleinstadt mit 25. 000 Einwohnern. 5 km von Hévíz entfernt am Ufer des Plattensees. Es war schon in der Zeit der altertümlichen Römer bewohnt. Keszthely ist die Haupstadt des Plattensees. Seine Entwicklung is ab dem Ausiedeln der Familie Festetics zu rechnen. An diesen Familiennamen knüpft sich noch das Verbreiten des Hévízer Badekultur. Keszthely is reich am interessanten, Sehenswürdigkeiten. Diese sind ohne den Auspruch auf die Vollständigkeit: Schloss Festetics, Kutschen museum, Balatoni Museum welches das Leben der Menschen in der Gegend Jahrhunderten zurück vorstellt, und ständige Austellungen der Fischerei sind noch durch die Entwicklungsphasen zu besichtigen. In einem Gebäude-komplex in der Fussgängerzone befinden sich das Schenken-Parlament, Puppenmuseum, Panoptikum und das Horrorarium. Im Puppenmuseum kann man sich mehr als 400 in ungarische Volkstracht augezogene Puppe, im Panoptikum lebensgrosse Wachsstatnen von 40 bekanter Persönlichkeit der ungarischer Geschichte, im Horrorarium verschiedene Folterweisen bzw. Foltermittel von Mittelalter bis heutzutage ansehen.

In der Stadt können die Vertreter der unterschiedlichen Religionen ihr Gebetshaus finden: katholische Pfarrkirche auf dem Hauptplatz, Basilika Minor, evangelische und reformatische Kirche. Im Hof eines Hauses auf der Fussgängerzone steht die Synagoge.

Die Balatoner Schiffarts AG bietet breite Auswahl von Schiffartsauslüge an.


Kápolnapuszta: Büffelreservat ist zu sehen. Das ist der einzige Ort in Ungarn, wo diese Tiere in der Freie leben.


Kehidakustány: Erlebnisbad


Zalaegerszeg: Aquapark, Skanzen (Dorfmuseum)


Cserszegtomaj: Burgtheater, Aussichtsturm


Zalaszántó: Stupa (Buddhist-Tempel), Betlehem (link)


Sümeg: Das ist der einzige wohlerhaltene Burg der Gegend aus dem Mittelalter. Von hier aus öffnet sich eine schöne Aussicht auf die Umgebung. Am Fuss des Berges erwartet der Burg-Keller die Gäste mit den feinen Weinsorten der Gegend.